Niederländische Unternehmen in Deutschland: Was es über Steuern und die Rechtslage zu wissen gibt  

Deutschland ist mit Abstand der wichtigste Handelspartner der Niederlande – trotz vieler weiterer internationaler Handelsbeziehungen. Durch die Binnenschifffahrt und das Schengen-Abkommen sind die Nachbarländer der Niederlande im Laufe der Zeit immer enger zusammengewachsen. Trotzdem gibt es für niederländische Unternehmen, die sich in Deutschland niederlassen, Fallstricke in Sachen Steuern und Recht. 

Das Wichtigste in Kürze      

  • Die steuerlichen und rechtlichen Grundlagen in Deutschland und den Niederlanden sind grundverschieden.        
  • In Deutschland gibt es Fördergelder und -tatbestände für Unternehmen, die bei der Gründung oder Transaktionen niederländischer Unternehmen helfen können. Wir sind immer auf aktuellem Stand und unterstützen bei allen Antragstellungen.      
  • Compliance-, Umwelt- und Datenschutzrichtlinien müssen eingehalten werden. Mit uns schaffen Sie Rechtssicherheit.      
  • Für Mitarbeitendenverträge, Arbeitszeiten, -schutz und -bedingungen gelten in Deutschland besondere Regeln.      

Verbundenheit und kulturelle Unterschiede  

So nah sich die beiden EU-Länder auch sind und so sehr sie durch für beide Staaten geltende Regelungen verbunden sind – es gibt steuerlich und rechtlich elementare Unterschiede zwischen den beiden staatlichen Systemen. Deshalb gilt es, die unterschiedlichen rechtlichen und kulturellen Rahmenbedingungen in beiden Ländern zu kennen und zu beachten, damit unerwünschte Überraschungen den wirtschaftlichen Erfolg nicht beeinträchtigen. Hierbei unterstützen wir Sie.      

Wir sind da, wenn Sie uns brauchen und sind in folgenden Beratungsfeldern für Sie aktiv:      

  • bei der Einhaltung regulatorischer Anforderungen im Bereich Rechnungslegung, Steuern und Recht,      
  • bei Outsourcing-Dienstleistungen: Rechnungswesen, Löhne, Steuern, Sozialversicherung,      
  • bei der Jahresabschlussprüfung, bei Compliance sowie Bewertungsfragen,      
  • bei allen steuerlichen Themen niederländischer Unternehmen, ihren Gesellschafterinnen und Gesellschaftern und Expatriates,      
  • im Global-Transfer-Pricing-Services: Strukturierung, Absicherung (APA) und Dokumentation von Verrechnungspreisen und      
  • bei der Deklaration Ihrer Umsatzsteuer und
  • weltweit mit unserem Internationalen Grant Thornton Netzwerk.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf

Sie wollen als niederländisches Unternehmen in Deutschland aktiv werden? Sie wünschen sich als niederländisches Unternehmen verständnisvolle, muttersprachliche Beratung, um Ihren Markteintritt in Deutschland optimal zu realisieren? Unser Ansprechpartner Michael B. Schröder hilft niederländischen Unternehmen beim optimalen Markteintritt in Deutschland. Profitieren Sie von seiner Expertise und setzen Sie sich bei Fragen gerne unverbindlich mit ihm in Verbindung.

Wir sind ausgezeichnet.

Und darauf sind wir stolz. Und klar – es freut uns genauso, dass unsere Mandantinnen und Mandanten uns bestens bewerten. Wir arbeiten hart dafür, dass das auch so bleibt. Versprochen!

Siegel_MANAGER_MAGAZIN_2022.jpg