Warum der Mittelstand jetzt über Nachhaltigkeitsberatung nachdenken muss

Die EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), verpflichtet Mittelstandsunternehmen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung und -prüfung. Damit kommen auf den Mittelstand große Herausforderungen zu. Nachhaltigkeit ist Managementaufgabe! Wir bieten ESG-Beratung und sagen Ihnen, was jetzt zu tun ist. Wir helfen mit Sustainability-Consulting bei der Bewältigung der regulatorischen Aufgaben, die jetzt auf Ihr Unternehmen zukommen.

Als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft liegt es in unserer DNA auch Prüfungsleistungen anzubieten. Das gilt auch für den Bereich ESG. Als Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer bieten wir Ihnen die Prüfung Ihrer ESG-Anforderungen (gem. CSRD). Sie haben Fragen dazu? 

Sprechen Sie uns an!

Unsere Beratungsfelder

Sustainability Strategy

Den Grundstein für Nachhaltigkeit legen

Sustainability Management

Den nachhaltigen Wandel steuern

Sustainability Reporting

Nachhaltigkeitsperformance kommunizieren und Compliance sicherstellen

Sustainable Finance

Nachhaltigkeit in Investitionsentscheidungen integrieren

Grant Thornton B2B ESG-Studie

Grant Thornton B2B ESG-Studie

 

„Unsere Prüfung steigert das Vertrauen in Ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung. Mein Anliegen ist es, Ihnen bei diesem komplexen Thema maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit zu bieten.“  

Dr. Claudia Schrimpf-Dörges, Partner und Leiterin des Bereichs ESG bei Grant Thornton Deutschland 

Nachhaltigkeitsberatung: Was der Mittelstand jetzt wissen muss

ESG: Erfolgsfaktor für den Mittelstand

ESG: Erfolgsfaktor für den Mittelstand

ESG als Wirtschaftsfaktor
ESG und Sustainability beziehen sich auf die Bereiche Ökologie, Ökonomie und soziale Verantwortung. Sie prägen wirtschaftliche Entscheidungen des Mittelstandes.
Wettbewerbsfähig durch ESG
Eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie macht Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig.
Vorteil durch ESG-Strategie
Unternehmensimage und Kundenbindung profitieren von einer durchdachten ESG-Strategie.
Zukunftsfähig durch ESG
Das Thema Nachhaltigkeit wird immer bedeutsamer – dafür sorgen Richtlinien und Gesetze wie das Lieferkettengesetz und die neuen CSRD-Standards der EU.

Wie nachhaltig arbeitet der deutsche Mittelstand schon heute? Wo stehen Sie?

Auch Unternehmen des Mittelstands sind zur Berichterstattung und Prüfung im Bereich Nachhaltigkeit verpflichtet. Grundlage dafür ist die EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD).  

Wir bieten eine auf die Bedürfnisse des deutschen Mittelstandes abgestimmte Nachhaltigkeitsberichterstattung, ESG Prüfung und Sustainability Consulting. So helfen wir, die Anforderungen, die jetzt auf Unternehmen zukommen, zu meistern.

Als Grundlage für unsere ESG-Beratung haben unsere Expertinnen und Experten von Grant Thornton den ESG Pulse Check Mittelstand 2024 erarbeitet. Die Hauptaussagen der Studie:

  1. 38 Prozent der befragten Unternehmen haben sich noch nicht eingehend mit der ESG-Regulatorik beschäftigt.
  2. Es gibt eine Diskrepanz zwischen ESG-Readiness und tatsächlichem Umsetzungstand.
  3. ESG-/Nachhaltigkeitsmanagement kann zur Kostenfalle werden, denn 50 Prozent der Befragten haben kein ESG-Controlling.
  4. Die Top 3-Umsetzungstreiber für ein ESG-Management sind neben der Regulatorik: Reputation, Kunden, Lieferanten.

Studie als PDF zum Download

Laden Sie sich hier die Vollversion der Studie herunter

Auseinandersetzung mit Anforderungen von CSRD und EU-Taxonomie-VO noch ganz am Anfang

 

Quelle: Studie Grant Thornton, ESG Pulse Check Mittelstand 2024

Sie brauchen Unterstützung beim Aufbau Ihrer ESG-Berichterstattung? Setzen Sie sich jederzeit gern mit uns in Verbindung.

In unserer Studie finden Sie Handlungsempfehlungen dazu, wie insbesondere Mittelstandsunternehmen ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung realisieren können. ESG-Themen sollten schon jetzt in die Geschäftsstrategie mittelständischer Unternehmen aufgenommen werden.

Aktuell erstellt weit über die Hälfte der Mittelstandsunternehmen und KMUs keine nichtfinanzielle Erklärung oder einen anderweitigen Nachhaltigkeitsbericht.

Sprechen Sie uns direkt an, wenn Sie Hilfe bei der Erstellung Ihrer ESG-Strategie und ihrer Umsetzung brauchen. Wir bieten ESG-Beratung und helfen Ihnen bei allen Herausforderungen, die Sie jetzt meistern müssen.

Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

ESG-Prüfung, Sustainability Consulting und ESG-Beratung

Unser Angebot für Sie:

  • Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten bzw. einzelner KPIs
  • Unterstützung bei der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten, der Einführung einer Nachhaltigkeitsstrategie, der Durchführung einer Wesentlichkeitsanalyse oder der Entwicklung von nichtfinanziellen KPIs
  • Unterstützung bei der Implementierung von ESG-Berichtsprozessen, einschließlich CSRD und EU-Taxonomie-VO
  • Analyse und Realisation eines belastbaren ESG-Managements
  • Testierte Nachhaltigkeitsberichterstattung nach Anforderungen Ihrer Geschäftspartner
  • ESG-Prüfung durch Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer
  • Prüfung und Begutachtung potentieller Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitstauglichkeit.
    Sie haben Interesse an Sustainability Consulting und ESG-Beratung?

Themen & Neues aus der ESG-Beratung und ESG-Prüfung

Finden Sie hier aktuelle Beiträge aus den Bereichen Sustainability Consulting und ESG-Beratung.

Nachhaltigkeit

Die CSRD tritt in Kraft - was bedeutet dies für Ihr Unternehmen?

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) ist am 28. November 2022 nun mehr auch vom Europäischen Rat angenommen worden. Sie wird nach der Umsetzung in nationales Recht für zahlreiche Unternehmen zu einer umfangreichen und verbindlichen Nachhaltigkeitsberichterstattung führen.

Mehr lesen

Sustainability

ESG reporting: The mid-market’s route to action on sustainability

For mid-market businesses, navigating the environmental, social and governance (ESG) landscape is a complex challenge, and their approach will depend on size, maturity, sector – and the priorities of stakeholders.

Mehr lesen

Diversity and inclusion

Measuring diversity and inclusion: part of the ‘G’ in ESG

With the growing focus on ESG among corporate stakeholders – including expectations for diverse workforces and an inclusive working culture – organisations need to ensure the ‘G’ in ESG includes diversity and inclusion measurement.

Mehr lesen

Environmental, social and governance (ESG)

ESG goals

For many businesses, navigating the environmental, social and governance (ESG) landscape is a complex challenge. By analysing key issues including sustainability strategy, supply chain and gap analysis, our insights can enable you to better manage risk, deliver accurate reporting and generate sustainable long-term outcomes.

Mehr lesen

Was bedeutet ESG für mittelständische Unternehmen?

Die Herausforderungen aus den Transformationsnotwendigkeiten durch ESG sind für den deutschen Mittelstand elementar. Wir beobachten primär fünf Schwerpunkte:

  1. Mangel an Ressourcen
    Saubere ESG-Berichterstattung braucht ESG-Daten, die ausgewertet werden können. Hier verfügen weite Teile des Mittelstands noch nicht über ausreichende Ressourcen.

  2. ESG-Faktoren
    ESG-Faktoren, also Umwelt, soziale und Governance-Faktoren für eine belastbare ESG-Berichterstattung sind komplex. Sie zu erheben, braucht ganzheitliches Verständnis und Erfahrung.

  3. Daten und Daten-Qualität
    Wir beobachten aktuell noch einen Mangel an qualitativ hochwertigen Daten, um eine exzellente ESG-Berichterstattung zu etablieren.

  4. Anforderungen von Investoren, Kunden und Mitarbeitenden
    Der Druck auf den Mittelstand wächst im Bereich ESG derzeit von allen relevanten Stakeholdern. Alle wollen eine transparente Berichterstattung, die eine schnelle Einschätzung der Nachhaltigkeitsbestrebungen des Unternehmens möglich macht.

  5. Regulierung und Compliance
    ESG-Anforderungen bieten weiteres Potential, die Compliance mittelständischer Unternehmen zu gefährden. 

Lesetipp: Unsere Studie in der Fachzeitschrift für Nachhaltigkeit und Recht (ESGZ)

Lesen Sie zur Studie auch den Artikel unserer Expertinnen Dr. Claudia Schrimpf-Dörges und Anne Schneider in der Fachzeitschrift ESGZ 3/2023. Im Beitrag „Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitsberichterstattung – Extreme Relevanz auch für den Mittelstand“ werden die Durchführung der Studie, die Ergebnisse sowie Handlungsempfehlungen für Unternehmen präsentiert. Zudem wird der Auftrag an den Wirtschaftsprüfer deutlich: den Mittelstand bei der Transformation zu unterstützen! 

Laden Sie sich hier den Aufsatz herunter

FAQ

Was fällt alles unter Nachhaltigkeit?

Der Begriff Nachhaltigkeit ist umfassend und bezieht sich auf ökologische, ökonomische und soziale Themen eines Unternehmens (Ecological, Social, Governance = ESG). Er kann sich gleichermaßen auf unternehmensinterne wie auch auf externe Auswirkungen der Unternehmenspolitik und -strategie beziehen.

Warum benötige ich eine Nachhaltigkeitsberatung?

ESG-Beratung und Sustainability Consulting ist heute ein Muss. Es gilt, gesetzliche Rahmenbedingungen einzuhalten, Image- und Reputationsschäden zu vermeiden. Das Thema ist komplex und auch für den Mittelstand häufig nicht leicht umzusetzen. Deshalb ist es sinnvoll, sich eine ESG-Beratung zur Seite zu stellen, die detailliert mit dem Thema vertraut ist – nicht zuletzt um Haftungsrisiken abzuwenden.

Mit einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz können aber nicht nur negative Folgen abgewendet, sondern auch positive generiert werden: Eine nachhaltige Unternehmensstrategie sorgt für Compliance, eine nachhaltige Bindung der Mitarbeitenden und der Kundschaft an das Unternehmen und für ein positives Image.

Was macht ein Nachhaltigkeitsberater?

Unsere Expertinnen und Experten für ESG-Beratung und Sustainability Consulting erarbeiten mit Ihnen gemeinsam eine für Sie und Ihr Unternehmen passende Strategie, um die gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Nachhaltigkeitsanforderungen zu meistern.

Wie nachhaltig ist der deutsche Mittelstand?

Unsere Umfrage aus dem Jahr 2023 hat ergeben, dass 70 Prozent der befragten Mittelstandsunternehmen und 90 Prozent der KMUs bisher keine nichtfinanzielle Erklärung oder einen Nachhaltigkeitsbericht verfasst haben.  Insofern besteht Handlungsbedarf, denn gesetzliche Vorgaben wie das Lieferkettengesetz, Compliance-Regelungen und die neue CSRD zwingen Unternehmen zunehmend zum Handeln.

Wir sind ausgezeichnet.

Und darauf sind wir stolz. Und klar – es freut uns genauso, dass unsere Mandantinnen und Mandanten uns bestens bewerten. Wir arbeiten hart dafür, dass das auch so bleibt. Versprochen!



Siegel_MANAGER_MAGAZIN_2022.jpg