Bereits stattgefunden Dienstag, 4. Juni 2024

Arbeiten, wo andere Urlaub machen, wer träumt nicht davon? Durch die ständig fortschreitende Digitalisierung braucht es oftmals nur einen Laptop und schon lässt es sich flexibel von jedem Ort der Welt mit Internetanschluss arbeiten. In dieser Veranstaltung informieren wir über die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen für mobiles Arbeiten aus dem Ausland und welche Fallstricke es dabei gibt.

Zielgruppe sind insbesondere Gründerinnen und Gründer, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie Personalverantwortliche von Startups, die mobiles Arbeiten aus dem Ausland in ihren Unternehmen zur Mitarbeitergewinnung und -bindung anbieten möchten.

Bei einer Tätigkeit im Ausland gilt es, die lokalen rechtlichen Rahmenbedingungen des jeweiligen Landes vorab zu prüfen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um Risiken zu minimieren und mobiles Arbeiten compliant zu ermöglichen.

Im Rahmen der Veranstaltung bieten wir Ihnen einen Überblick, welche rechtlichen Rahmenbedingungen zu beachten sind und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um mobiles Arbeiten aus dem Ausland in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

Vortrag

Treffen Sie unsere Expertin Stephanie Tigges bei ihrem Vortrag „ Workation und Remote Work im Ausland – steuer- und sozialversicherungsrechtliche Rahmenbedingungen “ am 04.06.2024 um 16 Uhr.

In dieser Veranstaltung informieren wir über die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen für mobiles Arbeiten aus dem Ausland und welche Fallstricke es dabei gibt.

Ansprechpartner

Stephanie Tigges
Partner

Stephanie Tigges ist Diplom-Kauffrau, Partner im Geschäftsbereich Tax, Global Mobility Services bei der Grant Thornton AG.